1913-10-06-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-10-06-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14082
Zentraljournal: 1913-A-20269
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Praesentatsdatum: 10/06/1913 p.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 206
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Geschäftsträger der Botschaft Rom (Hindenburg) an den Reichskanzler (Bethmann Hollweg)

Telegraphischer Bericht


Rom, den 6. Oktober 1913

Der Minister, dem ich den Inhalt des hohen Erlasses vom 3. Oktober Nr. 12391 mitteilte, vernahm mit Vergnügen, daß Herr v. Giers loyal an der Lösung der armenischen Reformfrage mitarbeitet. Der Marquis würde es begrüssen, wenn es Deutschland und Russland gelänge, einen Ausgleich in dieser für den allgemeinen Frieden so wichtigen Frage herbeizuführen. Der italienische Geschäftsträger in Constantinopel wird hierüber informiert.

[Hindenburg]
[Erlaß Jagow an Botschaft Konstantinopel 10.10 (Nr. 932)]

Zu Ew. pp. gefl. Information.

Der Kaiserl. Geschaeftstraeger in Rom, der von Ew. pp. Meldung über das Verhalten des Herrn von Giers in der armenischen Frage in Kenntnis gesetzt worden war, berichtet unterm 6. Oktober: [siehe obigen Text leicht verändert].

1 A 19445.



Copyright © 1995-2019 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved