1918-08-25-DE-001
Deutsch :: de en
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1918-08-25-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R14104
Zentraljournal: 1918-A-36001
Erste Internetveröffentlichung: 2000 März
Edition: Kaukasus Kampagne
Telegramm-Abgang: 08/25/1918 07:55 PM
Telegramm-Ankunft: 08/26/1918 04:47 AM
Praesentatsdatum: 08/27/1918 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 1371
Zustand: A
Letzte Änderung: 04/15/2012


Der Botschafter in Konstantinopel (Bernstorff) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht



Nr. 1371
Konstantinopel, den 25. August 1918

General von Kress telegraphiert unterm 20. August Nr. ...1 (stark verstümmelt eingegangen):

Auch für Auswärtiges Amt Nr. 69 und Oberste Heeresleitung Nr. 27; eingegangen 552, 573 und 704 des Auswärtigen Amts.

Scheinbares türkisches Zugeständnis in Frage Rückkehr armenischer Flüchtlinge ist vollkommen wertlos. Während Ernte in den von türkischen Truppen besetzten Gebieten, soweit sie nicht von Türken selbst fortgeschafft wird, aus Mangel an Arbeitskraft verfault, gehen ...1 in unproduktivem Gebieten östlich der von Enver Pascha bezeichneten Linie zusammengeballten Menschenmassen sicherem Untergang entgegen. Lage verschlimmert sich von Tag zu Tag. Wenn alle verzweifelten Hilferufe von Regierung ... ...1 und oberster Geistlichkeit des Landes ungehört verhallen, wird die ungeheure Verantwortung für Vernichtung ...1 christlichen Volks für immer auf Deutschland - Österreich lasten. Geschichte wird und muss Zugeständnis versagen, dass die beiden großen Christenreiche Mitteleuropas nicht imstande waren, wenigstens in diesem einen Punkte, in dem es sich um Sein oder Nichtsein ganzen Volkes handelt, ihrem asiatischen Verbündeten ihren Willen aufzuzwingen.

Selbst soweit Türken Rückkehr gestatten ...1 Essad Pascha Verschleppungstaktik ...1 dadurch, dass er sich in jedem Einzelfall besondere Genehmigung vorbehalten hat und eingehende Gesuche entweder garnicht oder sparsam beantwortet.

Türkischer Wunsch auf ...1 Armenier aus Baku ebenso begreiflich wie naheliegend. Türken ...1 nicht nur ...1 bewaffnet ...1 Stellung, sondern auch haupt ... ...1 sind ... ... ...1 Drahtnachricht erbeten wenigstens wegen dauernder Kämpfe im Norden Kaukasusgebiet und völlige Unklarheit der Lage ganz ausgeschlossen. Außerdem würde englische Propagandaarbeit und ...1 wenn nicht ... ...1 unzweifelhaft durch diese von jedem Druck und jeder Rücksichtnahme befreiten Armenier sehr willfährigen Zuwachs erhalten.


[Bernstorff]

1 Gruppe[n] nicht zu entziffern.
2 A 32697 bei A 34883.
3 A 32857.
4 A 34222.



Copyright © 1995-2019 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved