1913-12-13-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-12-13-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14082
Zentraljournal: 1913-A-24789
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Praesentatsdatum: 12/13/1913 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 358
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Botschafter in St. Petersburg (Pourtalès) an den Reichskanzler (Bethmann Hollweg)

Bericht


St. Petersburg, den 13. Dezember 1913

In der Frage der Armenischen Reformen fand ich Herrn Sazonow, bei dem ich auftragsgemäss den in dem mir mit Erlass Nr. 1364 mitgeteilten Bericht des Kaiserlichen Botschafters in Constantinopel vom 19. v.M. entwickelten Standpunkt befürwortete, eher entgegenkommend und verständig. Er bezeichnete mehrere Tatsachen, die ich ihm aus dem erwähnten Berichte mitteilte und die ihm im einzelnen zum Teil nicht bekannt waren, als erfreulich und zeigte Verständnis dafür, dass es sich empfehlen würde, nicht zu viele Einzelheiten, die man gegenwärtig noch gar nicht zu übersehen vermöge, schon jetzt zu regeln. Er versicherte, die Hauptsache für ihn sei, dass die Verwaltung der Armenischen Vilajets in irgend einer wirksamen Form, über die sich die Botschafter in Constantinopel einigen sollten, unter europäische Kontrolle gestellt werde. Davon, dass von jungtürkischer Seite anscheinend den vom Grossvesir bereits gemachten Konzessionen Widerstand entgegengesetzt wird, schien der Minister nichts zu wissen. Ich habe ihm auch über die mir in dieser Beziehung zugegangenen Informationen keine Mitteilung machen zu sollen geglaubt, da dies nur dazu beigetragen haben würde, seinen Zorn gegen die Jungtürken zu erhöhen.

Pourtalès



Copyright © 1995-2019 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved