1913-08-21-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-08-21-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14081
Zentraljournal: 1913-A-17097
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Telegramm-Abgang: 08/21/1913 03:55 PM
Telegramm-Ankunft: 08/21/1913 07:04 PM
Praesentatsdatum: 08/22/1913 a.m.
Laufende Botschafts/Konsulats-Nummer: Nr. 306
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Geschäftsträger der Botschaft Paris (Radowitz) an das Auswärtige Amt

Telegraphischer Bericht


Paris, den 21. August 1913

Paleologue sagt mir, er habe durch Vermittelung ...1 Türkei dringenden Rat gegeben, durch Zurückziehung Truppen von westlichem Maritza-Ufer und baldigste Demobilisierung die Unruhe Europas über türkische Haltung zu zerstreuen und sich über Adrianopel schleunigst zu verständigen. Gelänge dies, so ...2 Europa zu Besitz Adrianopels Augen schliessen. Auf meine Frage, ob Russland sich damit abfinden würde, meinte Paleologue, dass Russland kein Mittel sähe Türken aus Adrianopel zu verdrängen. Zu dem hierzu nötigen Krieg habe es keine Lust und vom Vorgehen in Armenien würde Frankreich es abzuhalten suchen, da es hiervon Aufrollung asiatischer Frage befürchte, die es absolut vermeiden wollte. Daher würde Russland sich wohl ebenfalls mit Belassung Adrianopels in türkischen Händen schliesslich zufrieden geben.

1 Gruppe unverständlich.

2 Gruppe fehlt.



Copyright © 1995-2019 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved