1913-11-09-DE-001
Deutsch :: de
Home: www.armenocide.net
Link: http://www.armenocide.net/armenocide/armgende.nsf/$$AllDocs/1913-11-09-DE-001
Quelle: DE/PA-AA/R 14082
Zentraljournal: 1913-A-22452
Erste Internetveröffentlichung: 2017 November
Edition: Armenische Reformen
Praesentatsdatum: 11/10/1913 p.m.
Zustand: A
Letzte Änderung: 11/19/2017


Der Vorsitzende der deutschen Orient-Mission (Johannes Lepsius) an den Unterstaatssekretär des Auswärtigen Amts (Zimmermann)

Privatschreiben


Potsdam, den 9. November 1913

Hochverehrter Herr Unterstaatssecretär!

Eine Einladung zu einer internationalen armenischen Konferenz in Paris, die am 23 oder 25 November von der "Asie française" veranstaltet werden soll, veranlasst mich, Sie zu bitten, mir in den nächsten Tagen einige Augenblicke zu einer kurzen Besprechung zu gewähren.

Eine eingehende Unterredung, die ich gestern mit Machmud Mukhtar Pascha hatte, hat mich in der Befürchtung bestärkt, die man auch in Paris hegt, dass die Pforte sich dem Reformprogramm entziehen will.

Wäre es nicht möglich die Annahme des Programms zu einer der Bedingungen für die verlangte Zollerhöhung zu machen?

Ich füge zwei Briefe von Boghos Nubar Pascha bei,1 die ich mir zurückerbitten darf.

Mit ausgezeichneter Hochachtung ergebenst


Dr. Johannes Lepsius
[Notiz Rosenberg 11. 11.]

Herr Dr. Lepsius ist telefonisch für Donnerstag, 12 - 1 Uhr, eingeladen worden.

Mit den letzten Telegrammen aus Pera über die armenische Frage dem Herrn stv. St. S. gef. vorzulegen.


[Notiz Rosenberg 13.11.]

Hr. Lepsius ist empfangen worden und hat die Anlagen seiner Eingaben zurückerhalten.

1 Die beiden Briefe befinden sich nicht bei den Akten.



Copyright © 1995-2019 Wolfgang & Sigrid Gust (Ed.): www.armenocide.net A Documentation of the Armenian Genocide in World War I. All rights reserved